LICHT LOIDL weiter auf Expansionskurs

large Pics

small Pic

Die Firma Licht Loidl aus Lafnitz ist mit 600 Mitarbeitern, davon 85 Lehrlingen in den Bereichen Elektro- sowie Gebäude- und Installationstechnik, einer der größten Arbeitgeber im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Weiters beschäftigt die zur Loidl Holding gehörende WLL Personalservice GmbH, die von Ing. Bernd Wilfinger geleitet wird, 150 Leute. 100 davon sind ständig bei der Firma Licht Loidl im Einsatz.

Damit nicht genug, der oststeirische und südburgenländische Vorzeigebetrieb befindet sich weiter auf Expansionskurs. Nachdem vor vier Jahren der Neubau für HKLS eröffnet worden war, fuhren kürzlich im Gewerbegebiet Neu-Lafnitz die Baumaschinen auf, um den Startschuss für den Neubau eines E-Logistik Zentrums zu setzen. Die Fertigstellung des neuen E-Logistik Komplexes, der von Baumeister Fritz Hammerl geplant wurde, ist für Oktober 2020 vorgesehen. Das neue E-Logistik Zentrum umfasst 1.700m2 Lager, 800m2 Abfallwirtschaftsbereich und 8.500m2 Außenfläche mit 90 Parkplätzen. Die gesamte überdachte Fläche beträgt 3.200m2. "Das neue Gebäude wird in erster Linie für den ständig steigenden Eigenbedarf errichtet. Es ist aber auch als Abholmarkt für Privatkunden und Kleinbetriebe gedacht. Das Investitionsvolumen beträgt 3,5 Millionen Euro", erklärten Firmenchef Bernhard Loidl und Juniorchef Jürgen Loidl.